Über mich

Ich heiße Bastian, bin Anfang 30, und ich halte das Web für eine tolle Erfindung. Nicht nur, weil ich als Mitarbeiter einer Internetagentur mein Geld damit verdiene, sondern auch, weil es mir ermöglicht, mich zu informieren, zu unterhalten oder mich darzustellen – und das zu jeder Tages – und Nachtzeit. Und das Tolle dabei ist, das gilt für alle Themen und Interessensgebiete: Von A(lopezie) bis Z(ink) sozusagen.

App, app and away

Das Netz ermöglicht Dinge, von denen meine Eltern nur träumen konnten. Ich kann mit den Menschen in Kontakt bleiben, die ich auf meinen zahlreichen Reisen kennengelernt habe und an ihrem Leben teilhaben. Ich muss nicht mehr am Samstag in die überfüllte City hetzen, um Bücher, Filme oder CDs zu kaufen. Ein Klick und meine Bestellungen kommen einen Tag später zu mir nach Hause. Von Onlinetickets für’s Kino, die Bahn oder das Flugzeug ganz zu schweigen. Und für fast alle Fälle gibt es mittlerweile eine App, die es mir ermöglicht total mobil zu handeln.

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold?!

Wenn es eine Selbsthilfegruppe zum Thema Haarausfall gäbe, täte ich mich aufgrund meines Charakters sehr schwer von Angesicht zu Angesicht über meine persönliche Leidensgeschichte zu berichten. Dabei hätte ich genug zu erzählen: Es ist für jemanden, der gerne am Wochenende mal um die Häuser zieht, nicht gerade einfach, bereits in jungen Jahren aufgrund von Haarausfall aufgezogen zu werden und mit anzusehen, dass seine Freunde immer die besten Frauen abbekommen – nur weil Sie mit ihren Locken beeindrucken und selbstbewußter sind, als man selbst.

Geben ist seliger denn nehmen

Ich habe lange gebraucht, um mir selbst gegenüber ehrlich zu sein und meine Mützentarnung bzw. meine Hoffnung auf die Rückkehr zu vollem Haar aufzugeben. Auf dem Weg dorthin habe ich eine Menge gelernt. Von Tipps zur richtigen Haarpflege über eine Fülle von Informationen bezüglich Formen, Ursachen und Hilfe bei Haarausfall. Dabei habe ich festgestellt, dass Berichte aus dem Internet immer dann wertvoll für mich sind, wenn Sie auf persönlichen Erfahrungen basieren. Deshalb habe ich beschlossen, diese Website einzurichten: Um meine Erfahrungen mit euch zu teilen. Wenn ihr mir eure Erlebnisse mitteilen wollt, nutzt dazu einfach den Kontaktbutton auf der rechten Seite. Sofern die Beiträge nützlich und interessant für andere sind, werde ich Sie gegebenenfalls – euer Einverständnis vorausgesetzt – in meinem Gästebuch veröffentlichen.

zurück zur Startseite