Herzlich willkommen

Vielen Dank für euer Interesse an meinem Gästebuch. Die Veröffentlichung der Kommentare kann einen Moment dauern, denn die Beiträge erscheinen zur Vorbeugung von Missbrauch erst nach meiner Freigabe.

Die Antworten werden hier nicht veröffentlicht, da einige sehr persönliche Geschichten dabei sind. Bei Fragen zu Produkten oder Tipps schaut gerne in meiner Rubrik Empfehlungen vorbei oder ihr schreibt mir bitte.

Es gibt 464 Gästebucheinträge:

Enrico_Pico sagt:

Tolle Seite. Hast Du Erfahrungen mit Koffein-Shampoos gemacht?

Ralf sagt:

Hallo Bastian,
habe 2 Jahre lang Minoxidil verwendet. Ergebnis leider negativ. Nebenwirkungen traten bei mir zwar nicht auf, allerdings fallen die Haare genau wir vorher aus. Meinst Du es macht Sinn ein anderes chemische Präparat zu nutzen oder soll ich mal was natürliches probieren. Was hast Du denn genommen?
Bitte schreib mir mal. Ciao, Ralf.

Der Holger sagt:

Hallo Basti,

danke für Deine Nachricht und Deinen Tipp. Mein Haarausfall scheint nach wenigen Wochen schon weniger zu werden. Bin gespannt wie es weiter geht. Wie lange sollte ich die Kapseln am besten einnehmen? Viele Grüße, Holger.

lennard76 sagt:

Bei welchen Ärzten warst Du? Gruß lennard

Frank sagt:

Hallo, habe 18 Monate Propecia eingenommen. Jetzt schlagen mir die Tabletten langsam auf die Potenz :-( . Hast du einen Tipp für ein Mittel ohne Nebenwirkungen?

Danke für deine Antwort, Frank.

SunnyVanessa sagt:

Hallo Basti,

danke für Deine ausführliche Antwort, Du hast uns sehr geholfen! Wir hoffen, dass Du mit Deiner Seite viel Erfolg hast und wünschen Dir alles erdenklich Gute!

Deine SunnyVanessa.

Afrob sagt:

Hallo Bastian, Du schreibst in Deinen Empfehlungen von 3 Produkten. Welches hast Du verwendet? Würde mich über eine Antwort freuen.

El*Torro sagt:

Hallo alle zusammen,
ich hatte die letzten drei Jahre massiv mit Haarausfall zu kämpfen. Aber nicht so die klassischen Geheimnratsecken, die ja mit Ende 30 okay wären, sondern mit Haarausfall am gesamten Kopf. Jeden Morgen sah ich mein Haar lichter werden und für jedes Haar das im Waschbecken landete, kam kein neues nach. Das war in einer Zeit als ich extrem viel gearbeitet habe, täglich locker 14 Stunden und dabei nicht mal Zeit hatte ans Essen zu denken. Das hat sich dann auch gerrächt. Ich bin dann zu meinem Hausarzt, weil ich eventuelle Krankheiten abklären wollte. In den Untersuchungen stellte sich raus, dass ich selbst Schuld war an dieser Lage, denn mein ungesunder Lebensstil hatte in meinem Körper einen Nährstoffmangel verursacht. Seitdem ich das weiß, bemühe ich mich trotz Zeitmangel sehr mich ausgewogen und gesund zu ernähren, was sich jetzt auch schon wieder an meiner Haarqualität bemerkbar macht.

G-Funk sagt:

Hab ebenfalls mal eine zeitlang Propecia genommen, da meine Haare extrem dünn wurden. Und ich auch schon meine haartechnische Zukunft inform meiner männlichen Verwandten ständig vor Augen hatte. Ist aber wenig zu empfehlen, da ich nach ein paar Monaten als Nebenwirkung der Tabletten immer öfter keinen mehr hoch bekommen habe. Das ist es echt nicht wert. Bin also auch gerade auf der Suche nach einer natürlichen Alternative.

Jörn sagt:

Tolle Seite. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kontakt
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner